4. KinderGebärdensprachFestival – Geschichten von Meerjungfrauen, Autorennen und einer Welt ohne Kriege

Vom 23. August bis 25. August wird das Freizeitheim in Dörnfeld an der Ilm wieder zum Treffpunkt vieler bilingualer Familien aus ganz Deutschland, denn an diesem Wochenende findet das 4. KinderGebärdensprachFestival statt.

Seit 2017 werden an der Thüringer Gemeinschaftsschule am Roten Berg in Erfurt hörbeeinträchtigte Kinder zusammen mit hörenden Kindern in einer Gruppeninklusion bilingual in Deutscher Gebärdensprache und Lautsprache unterrichtet. Das Konzept ist deutschlandweit einzigartig. Prof. Dr. Johannes Hennies von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg leitet die Begleitforschung zu diesem Unterrichtsmodell und wird erste Ergebnisse beim KinderGebärdensprachFestival präsentieren. Als besonderes Highlight für die Erwachsenen planen wir eine Podiumsdiskussion mit Persönlichkeiten aus Politik, Medien, Wissenschaft und Gesellschaft zum Thema „Inklusion im Alltag – Barrieren, Herausforderungen und Handlungsbedarfe“. Am Abend dürfen sich alle auf ein kulturelles Abendprogramm, eine spannende Siegerehrung mit tollen Preisen sowie ein großes Lagerfeuer freuen.

Das Festivallogo

Ausgerichtet wird es vom Verein für bilinguale Bildung in Gebärdensprach und Lautsprache (BILING e.V.). Neben den Kurzgeschichten und poetischen Beiträgen der Kinder im Alter zwischen 3 und 15 Jahren können sich die Teilnehmer auf Spaß-, Spiel- und Lernangebote wie einen Glasbläser, einen Zauberworkshop, Beachvolleyball, Hüpfburg, Minigolf u.v.m. freuen.

Teilnehmende Kinder und ihre Familien können sich bereits ab dem 07. April 2019, 8 Uhr anmelden. Für Zuschauer wird die Anmeldung ab dem 01. Mai, 8 Uhr freigeschaltet. Anmeldungen unter https://biling-ev.de/kgf

Das Festival richtet sich an taube, schwerhörige und hörende Kinder, ihre Familien und an alle Menschen, die an Gebärdensprache und bilingualer Bildung interessiert sind. Es bietet Raum für Begegnungen und Austausch innerhalb der Gebärdensprachgemeinschaft, aber auch zwischen den Kulturen und Lebenswelten der Hörenden und Tauben. Es ist nicht nur eine Veranstaltung von und für Gebärdensprachnutzer, sondern es sind auch alle hörenden Menschen dazu eingeladen, einen Einblick in die Kultur und Sprache der Gebärdensprachler zu erhalten. Kurzentschlossene Tagesbesucher können das bunte Programm für Klein und Groß am Samstag ab 9.30 Uhr besuchen. Der Eintritt beträgt für Kinder 5 € und für Erwachsene 15 €. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Informationen zum Programm gibt es unter: https://biling-ev.de/kgf

Der Bayerische Rundfunk berichtete im letzten Jahr über unser Festival.

Wir sind bei der Finanzierung der Veranstaltung auf Spenden und Fördermittel angewiesen. Wie Sie uns mit einer Spende oder einer eigenen Spendenaktion unterstützen können, erfahren Sie unter https://biling-ev.de/kgf/kgf-unterstuetzen/

Wir sind gemeinnützig und freuen uns über Ihre Unterstützung.

Pressekontakt Kathrin Löffelholz
BILING e.V.
c/o Manuel Löffelholz
Am Obertunk 46
Arnstadt, Thüringen 99310
Deutschland

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.