DGS als Wahlpflichtfach

Thüringer Kultusministerium bekennt sich zu bilingualem Schulprojekt:

„Ab dem Schuljahr 2017/2018 werden wir dem deutschlandweitem Pilotprojekt „Biling“ beitreten und Kinder mit Hörschädigung in der Inklusion, an einer Erfurter Gemeinschaftsschule beschulen. Mit dem deutschlandweiten Pilotprojekt „BILING“ soll eine Gesamtschule entwickelt werden, die nachhaltig eine bilinguale Gruppeninklusion gehörloser und schwerhöriger Kinder ermöglicht. (…) Nebeneffekt der Unterrichtung hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher an dieser Gemeinschaftsschule sollte sein, dass hörende Schülerinnen und Schüler Interesse an der DGS bekommen und vielleicht – diese Sprache als „Zweitsprache“ lernen.“

Zum kompletten Beitrag

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.