Protesttag 5. Mai auf dem Anger Erfurt

Kommunikation ist die Basis für Inklusion –

Verdolmetschung in Deutsche Gebärdensprache eine Pflicht

unter diesem Motto machten wir aufmerksam auf die Barrieren für Gehörlose in Deutschland. Durch die Förderung von Aktion Mensch war es uns möglich einen Film mit verschiedenen Interviewpartnern zu drehen und auf die Probleme der Teilhabe von Menschen mit Hörbehinderung hinzuweisen. Auf dem Erfurter Anger präsentierten wir unseren Film der Öffentlichkeit, kamen über Gebärdensprachdolmetscher mit den Passanten ins Gespräch und erhielten sehr viel positives Feedback. Viele Leute haben Interesse daran die Gebärdensprache zu erlernen. Schüler möchten das Fach gern an Ihrer Schule durchsetzen, eine Heilpraktiker möchte gern DGS in der Ausbildung lernen  und Lehrer fordern die DGS in Ihrem Studium. Auch einige Vertreter aus der Politik erkundigten sich über unsere Forderungen und Angebote.

 

Vielen Dank an alle Helfer und Interessierte. Geben Sie Ihre Forderung an Professoren, Ausbilder und an die Politik weiter um JETZT Barrierefreiheit auch für Gehörlose zu etablieren!

Wir brauchen mehr ausgebildete Fachkräfte um alle noch bestehenden Barrieren abzubauen.

Parallel zum Aktionstag auf dem Anger fand die Podiumsdiskussion der LIGA Selbstvertretung Thüringen zum Thema „Inklusive Schule“ statt, bei der wir auch vertreten waren.

Hierzu folgt der Mitschnitt unter Startseite – LIGA der politischen Interessen- und Selbstvertretung von Menschen mit Behinderungen in Thüringen e. V. (selbstvertretung-thueringen.de)

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.